Ikea nimmt Volmar Bürostuhl aus dem Sortiment | Warentest Testsieger

Ikea

Anzeige


Ikea hat auf eine Anfrage mitgeteilt, dass der Bürostuhl bzw. Drehstuhl Volmar vom Markt genommen wird und es auch (vorerst) keinen Nachfolger im Ikea Sortiment geben wird. Der Volmar Mjuk Bürostuhl mit Lederbezug ist leider schon aus dem Sortiment genommen worden. Der Volmar Bürostuhl mit Stoffbezug wird zum 01.04.2019 aus dem Ikea Angebot genommen.

Das ist eine ziemliche Überraschung, da der Volmar Bürostuhl noch im letzten Jahr Testsieger bei dem Test für Bürostühle der Stiftung Warentest wurde. Jetzt stellt sich die Frage, ist der Testsieger der Stiftung Warentest nicht gut genug?

Ikea schreibt dazu:

Entscheidend für solche Beschlüsse sind verschiedene Faktoren. Das können neue Trends sein, die Nachfrage der Kunden, die Verfügbarkeit von Rohstoffen sowie Konditionen für die Herstellung, die nicht unseren Grundsätzen entsprechen.

Anzeige


Zuletzt hatten einige Ikea Filialen den Volmar Mjuk (Leder) Bürostuhl zum unglaublichen Preis von 119 Euro zum Abverkauf angeboten. Der Volmar Mjuk aus echtem Leder hatte regulär ca. 250 Euro gekostet (mit Armlehnen ca. 280 Euro).

Es ist völlig unverständlich wie man den besten Bürostuhl und Testsieger der Stiftung Warentest einfach so aus dem Sortiment nehmen kann. Normalerweise werden Testsieger der Stiftung Warentest neuaufgelegt und die Kartonagen mit dem Testergebnis groß und deutlich sichtbar bedruckt und jede Menge Werbung für dieses Produkt geschaltet. Ikea sieht das anders. Es steht auch kein Nachfolger in den Startlöchern (Aussage Ikea Kundenservice), so dass man in naher Zukunft mit keinem alternativen Bürostuhl rechnen kann.

Alternativen zum Ikea Volmar Bürostuhl

Der Ikea Service hat als alternativen Drehstuhl den Bürostuhl JÄRVFJÄLLET vorgeschlagen. Der Schreibtischstuhl JÄRVFJÄLLET hat aber rein gar nichts mit dem Volmar Bürostuhl gemeinsam. Weder die Optik, noch der Sitzkomfort sind vergleichbar. Der Bürostuhl JÄRVFJÄLLET ist eine alternative zum MARKUS Bürostuhl, der bedauerlicherweise deutlich teurer geworden ist. Der MARKUS Drehstuhl, wie Ikea ihn nennt, kostet nicht mehr 129 Euro sondern jetzt 169 Euro in der Stoff-Version. 169 Euro hat bisher der MARKUS Bürostuhl in der Leder-Variante gekostet, die es jetzt nicht mehr gibt.

Zweitplazierter beim Test der Stiftung Warentest wurde der Bürostuhl Net Motion mit 3D Armlehnen von Nowy Styl.

Nowy Styl Net Motion Bürostuhl mit 3D Armlehnen Schwarz ohne Kopfstütze

Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): ---

Aktueller Preis: ---

0 Angebote von gebraucht bis wie neu ab


Nowy Styl Chefdrehstuhl, Drehstuhl, Bürostuhl, stoff, grau und schwarz, Einheitsgröße

Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): ---

Aktueller Preis: 249,00 €

2 Angebote von gebraucht bis wie neu ab 199,20 €

Bürodrehstuhl Brigach von Höffner

Drittplatzierter beim Test der Stiftung Warentest wurde der Bürodrehstuhl Brigach vom Möbelhaus Höffner.

Anzeige

Wer noch einen Volmar Bürostuhl will muss schnell sein

Der Volmar Mjuk Leder-Bürostuhl ist schon aus dem Ikea Online Shop verschwunden. Es wird nur noch der Volmar Bürostuhl mit Stoffbezug und Armlehnen zum Preis von 229 Euro im Online Shop geführt.

Ikea: Volmar Drehstuhl mit Armlehnen

Wer noch einen richtig guten Bürostuhl ergattern will, der muss sich jetzt beeilen noch einen Volmar zu bekommen. Der Volmar Bürostuhl wird zum 01.04.2019 aus dem Ikea Sortiment genommen. Bis dahin kann es schon zu einzelnen Lieferengpässen kommen. Es sind in den einzelnen Ikea Filialen nicht mehr viele Volmar Drehstühle auf Lager.

Auch der MARKUS Bürostuhl aus Leder ist nicht mehr im Angebot

Ikea räumt auf und streicht einen Bestseller nach dem anderen aus ihrem Sortiment. Nach dem Ende des VOLMAR Bürostuhls ist jetzt auch das Ende des MARKUS Drehstuhl aus Leder gekommen. Der beliebte Bürostuhl MARKUS war für viele eine gute und günstige Alternative für den etwas teureren VOLMAR. Aktuell erhältlich ist der MARKUS Bürostuhl nur noch als Vissle Dunkelgrau und Vissle Hellgrau zum erhöhten Preis von 169 Euro.


Anzeige


LESERKOMMENTARE

  1. Ikea-Hacks mit dem aktuellen neuen Sortiment sucht man im Netz vergeblich.
    Die neuen Sortimente sind sehr zweckgebunden und lassen Veränderungen kaum zu.
    Wenn mal etwas neu veröffentlicht wird, ist es aus dem alten Sortiment und greift alte Ideen auf.
    Und wenn ich mal etwas kreatives und praktisches finde, ist dieses Produkt nicht mehr im Sortiment.
    Man spürt das neue Management. Ihnen fehlt es an Phantasie und Kreativen Lösungen für kleine Problemwohnungen. Klein bedeutet für die neuen Produktdesigner ein Wohnzimmer unter 30m².
    Natürlich perfekt geschnitten, mit Holzboden und Altbau – Charme.

    Möbel anstreichen oder andere Füße anschrauben kann man auch mit jedem anderen Möbelstück eines x-beliebigen Anbieters.

    Schade. Ich gehöre zu der Generation die IKEA zu dem gemacht hatte was es heute ist und bedaure sehr die Entwicklung zu einem 08/15 Möbelhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.