Testberichte - Reviews - Nachrichten - Kommentare - Fotos - Videos

Anzeige

Home / Internet / Die dümmsten, nervigsten und peinlichsten Youtuber Deutschlands

Die dümmsten, nervigsten und peinlichsten Youtuber Deutschlands

Die dümmsten, nervigsten und peinlichsten Youtuber Deutschlands

Es ist erschreckend das die Gesellschaft immer mehr verkommt und Youtuber (Influencer) mit ihren Schrott-Videos bei Youtube immer erfolgreicher werden. Der Schrott bezieht sich nicht auf die Videoqualität, da diese immer weiter ansteigt, sondern auf den Inhalt (Content) der Videos. Youtuber können beliebig und weitestgehend unkontrolliert ihre Meinungen und Ansichten an ihre Zuschauer herantragen. Leider wird das nicht positiv genutzt.

Es werden Videos veröffentlicht, die in ihrer Einfältigkeit nicht zu überbieten sind. Es wird billiger China-Müll (Kleidung, Spielzeug, Technik) für wenige Euro in Online-Shops gekauft, um diese Produkte in einem Video vorzustellen, zu zerstören und festzustellen, dass es sich tatsächlich um Müll handelt. Extreme Ess-Videos, in denen entweder versucht wird eine bestimmte Kalorienanzahl auf einmal zu essen oder x Tage gehungert wird.

Am spannendsten sind die Filmbeiträge der Youtuber über ihre Neuanschaffungen. Schmuck, Autos, Haus / Wohnung, Kleidung und Schuhe usw., die sie sich durch die Einnahmen von selbstgedrehten Videos leisten können. Alles Dinge, die einen brennend interessieren. Schließlich will man ja sehen was die Youtuber mit ihren Einnahmen anstellen.

Anzeige
Ganz besonders erstaunt kann man über sogenannte „Realtalk“ Videos der Youtuber sein. Videos, in denen sie scheinbar zum ersten mal ehrlich sind oder sein wollen und das auch nochmal extra betonen. Je nach Situation können das Videos über die eigene Person sein (jammer Videos) in denen um Verständnis für dieses und jenes gebeten wird oder einfach nur die Veröffentlichung der eignen Meinung und Ansicht zu einem bestimmten Themen.

Wobei eigene Meinung mit Vorsicht zu genießen ist. Besonders helle und eigenständig scheinen die Youtuber nicht zu sein. Es sind Videos mit moralischer Indoktrination für z.B. Umweltschutz (Fridays for Future) oder Menschenrechte. Alles Themen die total im Trend liegen und man noch ein Video zu diesem Thema in der Sammlung haben muss, auch wenn der Lebensstil des betreffenden Youtubers alles andere als umweltfreundlich ist.

Platzierung der dümmsten, nervigsten und peinlichsten Youtuber

Man könnte die Platzierung der dümmsten, nervigsten und peinlichsten Youtuber täglich neu erstellen und immer würde ein anderer den Sieg davon tragen. Da aber die meisten Youtube-Kanäle mit Inhalten (Content) für jüngere Menschen so ziemlich den gleichen Mist produzieren, haben auch alle Youtuber den gleichen Platz verdient. Das ist mehr als fair, denn sie drehen im Prinzip alle sehr ähnliche Videos und kopieren sich gegenseitig oder betreiben Kooperationen untereinander. Kurz gesagt, es sind alles die ähnlichen inhaltsleeren Videos einfach nur mit anderen Protagonisten.

1. Platz der dümmsten, nervigsten und peinlichsten Youtuber in Deutschland

ConCrafter

Leon Machère

Kelly Missesvlog

Emrah

Joeys Jungle

Simon Desue

Felix von der Laden

ApoRed

Anzeige

Julienco

Marcel Scorpion

BibisBeautyPalace

Jonas Ems

Sami Slimani

ViktoriaSarina

Julia Beautx (← nur der Hauptkanal)

Es gibt sicherlich noch viele andere Youtuber die auch in die Liste gehören, doch ist es aus gesundheitlichen Gründen niemanden dauerhaft zumutbar, sich solche minderwertigen und hirnverbrannten Videos anzusehen!

Copyright und Zukunft der Youtuber in Deutschland

Auffällig wird die Scheinheiligkeit, wenn sich Youtuber über das Kopieren ihrer Video-Formate äußern oder Video-Themen bzw. deren Überschriften für sich beanspruchen. Kaum ein Youtuber in Deutschland lässt sich eigene Video-Inhalte einfallen und die meisten bedienen sich selbst an englischsprachigen Youtubern, die bereits mit der Masche Erfolg hatten.

Hinzu kommen die meist einheitlichen Video-Schnitte der Top Youtuber. Bestimmte Ton- und Bild-Effekte oder Ausschnitte aus Film- und TV-Sendungen werden inflationär in die Videos eingearbeitet. Für ein normal funktionierendes Hirn nach wenigen Minuten nicht mehr zu ertragen.

In dem Zusammenhang bleibt es spannend, wie es mit den Youtubern nach der Verabschiedung des Artikel 13 / 17 weiter gehen wird. Nicht das vorher schon Urheberrechte und Gesetze gegeben hätte, doch haben diese keine bis kaum Wirkung auf die Youtube-Gemeinde gehabt. Es wurde und wird massenweise kopiert und in die eigenen Videos eingebaut.

Auf Youtube kommt zusammen, was zusammen gehört

Nur wenige Youtuber nutzen die Möglichkeiten auf Youtube. Videos mit Bildung und Wissensvermittlung werden nur im vorbeigehen konsumiert. Andererseits muss man sich die Frage stellen, ob die Youtuber überhaupt so bekannt geworden wären, wenn sie geistig anspruchsvolle Videos mit echtem Wissen produziert hätten? Vermutlich kommt auf Youtube einfach nur das zusammen, was zusammen gehört.

Vielleicht sollte man das nicht zu negativ für die Youtuber auslegen sondern von der anderen Seite betrachten: wenn man es schafft mit inhaltlich minderwertigen und Anspruchslosen Videos solche Aufrufzahlen zu generieren und Zuschauer bei der Stange zu halten, die den eigenen Merchandising Müll kaufen, dann hat man doch alles richtig gemacht.

Anzeige

Die Situation der Youtuber

Youtuber haben seit etwa 2010 – 2012 die Oberhand in der Videolandschaft übernommen. Die Zugriffszahlen ihrer Videos steigen unaufhörlich und so ganz nebenbei auch die Einnahmen der Youtuber. Immer mehr Youtuber oder auch Influencer können von den Einnahmen leben, die sie durch Youtube und ihre selbstgedrehten Video-Clips erzielen. Zu den Einnahmen aus Youtube-Videos kommen noch lukrative TV-Auftritte, Werbeverträge und Kooperationen mit Unternehmen für z.B. Produktempfehlungen. Ein richtig gut gehendes Geschäft für junge Menschen ohne Zukunftspläne.

Wer jetzt davon ausgeht, das auch mit den steigenden Aufrufzahlen der Videos auch die Qualität der Inhalte in den produzierten Youtube Videos steigt, der irrt. Eher das Gegenteil ist der Fall. Aktuell ist es eher so, dass zwar die Videoqualität durch bessere Ausrüstung (Kameras, Objektive, Mikrofon, Schnittprogramme usw.) weiter ansteigt, aber der Inhalt (Content) der Videos bei vielen Youtubern immer schlechter wird. Sie sind Planlos und kopieren Ideen von anderen Youtubern.

Viele Youtuber beklagen genau diese Situation regelmäßig in ihren Videos. Sie sagen, es wird immer anstrengender Videos zu drehen bzw. Ideen für neue Video-Inhalte zu bekommen. Deshalb das Gejammer über die Zukunft ihres Youtube-Kanals. Im Prinzip haben die meisten Youtuber all die Jahre hauptsächlich von den Ideen andere Youtuber (US-amerikanische Youtuber) gelebt, indem sie diese kopiert und nachgemacht haben.

Mittlerweile scheint ein Punkt erreicht zu sein, bei dem vielen Youtubern ein klitzekleines Licht aufgeht. Vielleicht stellt sich auch die Erkenntnis bei den Video-Produzenten ein, das man gar nicht so kreativ ist, wie man immer gedacht hat. Vielleicht erkennen sie auch einfach nur, dass sie selbst zum Teil des Problems geworden ist, das sie selbst verursacht haben. Die nach immer neuen Content schreienden Zuschauer, die man sich jahrelang herangezogen hat und die jetzt von ihren Youtube-Stars beliefert werden wollen.

Die Situation der Zuschauer

Man kann es nicht mehr glauben, mit welchen Youtube-Videos sich die (zumeist minderjährigen) Zuschauer ihr Hirn im Netz benebeln lassen. Es wird ein nichtssagendes Video nach dem anderen Konsumiert und es scheint kein Ende in Sicht. Bei der Video Auswahl ist man auch nicht wählerisch. Man hat zwar seine Lieblings-Youtuber, deren Videos man sich alle anschaut, aber die Videos anderer Youtube-Kanäle werden sich beiläufig auch noch reingezogen.

Mittlerweile kann man Youtube mit einem Drogenmarkt vergleichen. Die jungen, abhängigen Konsumenten betreten die Video-Plattform um sich neuen Stoff über ihre Youtuber reinzuziehen. Es gibt keine Kontrolle darüber, wie viel sich jeder Youtube-Zuschauer reinzieht und auch nicht darüber, was die Videos in den Zuschauern auslösen.

Können die Menschen (vor allem Kinder und Jugendliche) das gesehene überhaupt richtig verarbeiten und einordnen? Zu kurz ist die Zeit über ein Video nachzudenken, da mit einem Klick schon der nächste Stoff kommt und das ganze oft täglich über mehrere Stunden.

Bei all den immer weiter steigenden Zugriffszahlen der Videos, fragt man sich Zwangsläufig, wo sind eigentlich die Eltern, Erziehungsberechtigten, Vormunde oder Familienmitglieder dieser kleinen abhängigen Seelen? Irgendjemand muss das doch beobachten und bei einer Überdosis Youtuber Influencer Videos gegebenenfalls einschreiten und Hilfe leisten.

Anzeige

Kontrollverlust der meist minderjährigen Zuschauer

Die Youtuber produzieren ein Müll-Video nach dem anderen, weil die Zuschauer vorhanden sind, die diese Videos klicken, liken und kommentieren. Jetzt kann man sich die Frage stellen, was war zuerst da, der primitive und anspruchslose Zuschauer, der auf solche Müll-Videos sehnlichst gewartet hat oder die Youtuber, die mit immer einfallsloseren Videos sich ihre Zuschauer herangezüchtet haben?

Leider haben hier (wiedermal) die Eltern völlig versagt. Sie haben ihre unmündigen und schutzbedürftigen Kinder der Youtube-Szene ausgesetzt, indem sie ihnen die neuesten Smartphones zur Verfügung stellen und sie die Aufsicht, Erziehung und Kontrolle der eigenen Kinder bereits an diese technischen Geräte abgegeben haben. Verbote, Regeln und Kontrolle sind ja sowas schreckliches, das man keinem Menschen zumuten kann.

Leider gehen, durch ein minderwertiges Unterhaltungsprogramm das niedriger anzusiedeln ist als das bekannte Fernsehprogramm der privaten TV-Sender (RTL, RTL2 usw.), mehrere Generationen von Menschen den Bach runter. Diese Menschen werden mit minderwertiger Unterhaltung groß und entwickeln eine negative geistige Haltung, die sie an die nächsten Generationen weiter geben.

Vielleicht haben ja bald die Youtuber selbst ein einsehen und erkennen, dass ihre selbstgedrehten Videos nur eine Volksverblödung darstellen. Man kann gespannt sein, ob es Entschuldigungsvideos auf Youtube hochgeladen werden und in denen die betroffenen Abonnenten um Verzeihung gebeten werden oder ob sich die Youtuber sang und klanglos von der Videoplattform verabschieden.

Qualitätssteigerung der Inhalte / Content der Youtube Videos

Mit der Volksverblödung über Youtube verdienen sich die Youtuber eine goldene Nase. Werbeeinnahmen durch Produktplatzierung, Merchandising-Produkte (Merch), eigene Produkte oder auch selbstgeschriebene Bücher oder selbst gesungene Lieder sind nur ein Teil der Verdienstmöglichkeiten von Youtubern. Wenn es um die Kreativität beim Geld verdienen geht, dann kennen die Youtuber keine Grenzen.

Leider wirkt sich diese Kreativität nicht positiv auf die Inhalte (Content) ihrer Youtube-Videos aus. Die meisten Youtuber rüsten ihr Equipment immer weiter auf und kaufen teure Kameras, Objektive, Mikrofone usw. für ihre Videos, damit die Qualität der Filme noch höher wird. Leider entstehen dadurch keine anspruchsvollen Inhalte für ihre Videos.

Das Youtube-Geschäft mit minderwertigem Inhalt und dem schnell verdienten Geld durch leichtgläubige Kinder ist äußerst lukrativ. Kein Youtuber wird in dieser erfolgreichen Phase sein Geschäftsmodell umstellen.

Smartphone Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*