Testberichte - Reviews - Nachrichten - Kommentare - Fotos - Videos

Anzeige

Home / Mobilfunk / Vertragsverlängerung: Angebote + Tarife | O2 – Vodafone – Telekom

Vertragsverlängerung: Angebote + Tarife | O2 – Vodafone – Telekom

Vertragsverlängerung: Angebote + Tarife | O2 - Vodafone - Telekom

Alle zwei Jahre sind Vertragskunden auf der Suche nach den besten Angeboten für eine Handy Vertragsverlängerung (VVL) bei ihrem Mobilfunkanbieter. Viele Mobilfunkkunden haben schon oft in ihrem Leben ihren Mobilfunkanbieter gewechselt oder ihren Handytarif bei ihrem Mobilfunkanbieter verlängert und dennoch haben sie nicht mitbekommen wie das Spiel der Mobilfunkanbieter bei einer Vertragsverlängerung (VVL) funktioniert, um an wirklich gute Handytarife und Angebote heranzukommen.

Viele Bestandskunden verlängern einfach ihren Handyvertrag alle 2 Jahre und sind glücklich. Die wenigsten Kunden wissen, dass die Mobilfunkanbieter (z.B. O2, Telekom und Vodafone) auch Spezial- oder Special- Handytarife anbieten können um ihre wechselwilligen Bestandskunden zu halten. Diese speziellen Handytarife und Tarifangebote erhält man aber nur wenn man sich vorher eine gute Verhandlungsbasis geschaffen hat, um von seinem Mobilfunkanbieter diese Handytarife Angeboten zu bekommen.

Hier zeigen wir euch die besten Angebote für eine Vertragsverlängerung (VVL) bei den Mobilfunkanbietern und wie man sich eine gute Verhandlungsbasis für die speziellen Handytarife für Bestandskunden sichert.

Anzeige

So läuft eine Vertragsverlängerung (VVL) ab

Die Handyverträge bei den Mobilfunkanbietern haben eine maximale Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Für gewöhnlich hat man bereits nach 18 Monaten bzw. frühesten 6 Monate vor Ablauf des Vertrags bei den Mobilfunkanbietern (z.B. O2, Telekom und Vodafone) die Möglichkeit eine Vertragsverlängerung durchzuführen. Es gibt aber auch vereinzelte Ausnahmen, z.B. bei Aktionen oder Jubiläen. Hier wird den Kunden die Vertragsverlängerung auch schon früher ermöglichst. Das sind aber Ausnahmen für einige Bestandskunden und nicht die Regel für alle Kunden.

Die besten Angebote für eine Vertragsverlängerung erhält man erfahrungsgemäß wenn das Vertragsende unter 3 Monaten ist. In dieser Endphase des Handyvertrags, in der auch der Kunde sich die Tarifangebote der Mitbewerber ansieht, kann die Entscheidung des Bestandskunden zu einem anderen Mobilfunkanbieter zu wechseln täglich fallen. Deshalb sind die Mobilfunkanbieter gerade in dieser Zeit der Vertragslaufzeit bereit von ihren normalen Tarifangeboten abzuweichen und ihren Bestandskunden die besten Handytarife Angebote für eine Vertragsverlängerung zu machen.

Nimmt man eine Vertragsverlängerung ab dem 2. Monat vor dem eigentlichen Vertragsende in Anspruch, spricht man auch von einer frühzeitigen oder vorzeitigen Vertragsverlängerung. Diese vorzeitige Vertragsverlängerung lässt sich der eine oder andere Mobilfunkanbieter leider auch teuer bezahlen. Man kann mit einer halben bis ganzen Monatsgrundgebühr je vorzeitigem Monat oder einer festgelegten Pauschale für die vorzeitige Vertragsverlängerung seines Handyvertrags rechnen. Die Telekom berechnet ihren Kunden eine Gebühr für die vorzeitige Verlängerung des Vertrags schon ab dem 1. Monat. Bei O2 kann man seinen Vertrag auch schon mal bis zu 6 Monate vor Vertragsende kostenfrei verlängern. Das sollte man aber vorher mit dem Kundenbetreuer seines Anbieters klären, da noch andere Faktoren in die Kosten der vorzeitigen Vertragsverlängerung einfließen (Kundenstatus, Rechnungsstatus, Kundentreue usw.) und diese Kosten für eine Vertragsverlängerung, von Kunde zu Kunde, sehr unterschiedlich sein können.

Die Vertragsverlängerung erfolgt immer um weitere 24 Monate. Die neue Vertragslaufzeit findet neuerdings an dem Tag statt an dem der Vertrag um 24 Monate verlängert wurde. Bis vor kurzem wurden die 24 Monate an die bisherige Restlaufzeit des alten Handyvertrags angehängt, so das es zu Vertragslaufzeiten über 24 Monaten für Mobilfunktarife gekommen ist. Das wird auf Druck der Bundesnetzagentur nicht mehr gemacht, da ein Handyvertrag eine maximale Laufzeit von 24 Monaten haben darf. Zur Sicherheit sollte man das aber nochmal den Kundenbetreuer bei der Vertragsverlängerung ansprechen.

Anzeige

Voraussetzung für die besten VVL Angebote (Vertragsverlängerung)

Eine wirklich gute Voraussetzungen für die besten Handytarife-Angebote für eine Vertragsverlängerung bei seinem Mobilfunkanbieter hat man, wenn der Vertrag gekündigt ist. Ohne Kündigung hat man so gut wie keine Chancen für spezielle Vertragsangebote in der Hand. Ist zusätzlich die Kündigungsfrist verstrichen, verlängert sich der Vertrag automatisch um 12 Monate und man bleibt vorerst Bestandskunde bei diesem Anbieter. Deshalb immer fristgerecht seinen Mobilfunk-Vertrag kündigen, damit die Verhandlungsbasis und die Angebote der Handytarife steigt!

Die Kündigungsfrist beträgt bei 24 Handyverträgen immer 3 Monate zum Vertragsende. Das heißt, spätesten 3 Monate vor dem Vertragsende muss die Kündigung bei seinem Anbieter eingegangen und bestätigt sein. Man sollte die Frist nicht ausreizen und frühzeitig kündigen. Es entstehen einem als Kunden durch eine fristgerechte Vertragskündigung keine Nachteile. Im Gegenteil. Durch eine vergessene oder verpasste Tarifkündigung verschenkt man so eine gute Verhandlungsbasis für eine Vertragsverlängerung mit besonderen Handytarif-Angeboten, denn wer nicht kündigt zeigt seinem Mobilfunkanbieter das er Kunde bleiben möchte!

VVL Angebote mit subventioniertem Smartphone

Früher haben die Mobilfunkanbieter den Kunden die Smartphones und Handys hinterhergeworfen, nur damit diese entweder Neukunde werden oder Bestandskunde bleiben. Das ist seit einigen Jahren vorbei. Mittlerweile muss man mit einer erhöhten Grundgebühr rechnen, wenn man ein Smartphone subventioniert haben möchte. Im Endeffekt bezahlt jeder Kunde das Smartphone über die Grundgebühr selbst. Die Mobilfunkanbieter schenken einem da nichts bzw. nicht mehr viel. Deshalb sollte jeder Kunde (ob Neukunde oder Bestandskunde) vor seinem Neuvertrag oder seiner Vertragsverlängerung den Preis des Smartphones mit den Kosten der Grundgebühr gegenrechnen. Wenn man mit der Differenz aus Smartphone Preis und den Tarifkosten gut leben kann, dann steht einem neuen Handyvertrag bzw. der Vertragsverlängerung nichts mehr im Weg. Beim Preis des Smartphones wird nicht die UVP oder irgendein Preis aus einem Online-Vergleichsportal herangezogen, sondern der Preis den man beim (Privat)Verkauf für das Smartphone bekommen würde. Man legt den Durchschnittspreis von Kleinanzeigen oder die Ebay verkaufserlöse der vergangenen Tage bzw. Wochen für dieses Smartphone zugrunde. Alles andere ist Schönrechnerei!

Anzeige

Verhandelbare Vertragsbestandteile bei einer Vertragsverlängerung (VVL)

Vertragsklauseln sind nicht verhandelbar, da die Rahmenbedingungen eines Handyvertrags eindeutig vorgegeben sind. Es kann also nicht über die Vertragslaufzeit bei einem Handytarif mit fester Laufzeit oder ähnliche feste Vertragsbestandteile eines Handyvertrags verhandelt werden. Wer kürzere Vertragslaufzeiten haben möchte, muss sich einen Tarif ohne Vertragslaufzeit (Flex-Tarife) suchen oder zu einem Prepaid-Tarif greifen. Es bleiben also nur noch die Grundgebühr und die Inklusivleistungen über die man bei einem Handytarif mit seinem Anbieter verhandeln kann.

Die Grundgebühr ist bei den meisten Mobilfunkanbietern verhandelbar bzw. können stark rabattiert werden. Die ausgehandelten Spezial-Handytarife und Rabatte auf die Grundgebühr sind meistens nur für die Dauer der Vertragslaufzeit (max. 24 Monate) gültig. Danach muss dieser Rabatt bei seinem Anbieter neu beantragt oder bei einer neuen Vertragsverlängerung neu ausgehandelt werden. Entweder erfolgt eine monatliche Sofort-Rabattierung auf der Handyrechnung oder der Anbieter oder Händler zahlt dem Kunden eine einmalige Prämie für seinen Vertragsabschluss (was eher kleinere Anbieter oder Händler machen) aus. Einmalige Prämien werden eigentlich nur den Neukunden bei Vertragsabschluss ausgezahlt, da die mit den Neukundenprämien des Anbieters verrechnet werden. Bei einer Vertragsverlängerung wird meistens der Tarif über die monatliche Grundgebühr auf der Rechnung rabattiert. Der Mobilfunkanbieter hat hier natürlich auch die Hoffnung, dass der Kunde vergisst seinen Handyvertrag zu kündigen und diesen Handytarif ohne Rabattierungen mit der vollen Grundgebühr weiterbezahlen muss. Deshalb auch hier nochmal der Hinweis, den Handyvertrag immer fristgerecht bei seinem Mobilfunkanbieter zu kündigen!

Die Inklusivleistungen sind neben Multicard und irgendwelchen Treuerabatten (Sachleistungen wie Kinokarten usw.) vor allem die enthaltenen Datenvolumen zum surfen. Aktuelle Ereignisse haben gezeigt, dass die Mobilfunkanbieter bis zu 300GB Datenvolumen zu einem Tarif (einmalig oder monatlich) hinzu buchen können. Wer also viel Datenvolumen mit seinem Smartphone verbraucht, sollte unbedingt bei einer anstehenden Vertragsverlängerung mit seinem Anbieter über höhere Datenvolumen für seinen Handytarif verhandeln.

Anzeige

Die besten O2 Angebote für eine Vertragsverlängerung (VVL)

Die besten Angebote bei O2 sind aktuell die 75% Rabatte auf die Grundgebühr für ausgewählte All-Net Handyarife. Wer auf der Suche nach großen Datenvolumen ist kommt bei O2 auch nicht zu kurz. Es ist aber in den letzten Wochen etwas schwieriger geworden sehr hohes Datenvolumen (z.B. 10-Faches der GB) als Inklusivvolumen zu seinem Handytarif zu erhalten. Subventionierte Smartphones gibt es bei O2 keine mehr. Smartphones werden gemäß des Smartphone Kaufbetrags auf die Grundgebühr umgelegt, so dass es eine Art Smartphone-Finanzierung ist.

Aktuelle Handytarife Angebote für eine Vertragsverlängerung (VVL) von O2

O2 Free S mit 1GB Datenvolumen für 8,99 Euro (statt 19,99 Euro)
O2 Free S Plus mit 3GB LTE Datenvolumen für 11.99 Euro (statt 24,99 Euro)
O2 Free M mit 10GB LTE Datenvolumen für 14,99 Euro (statt 29,99 Euro)
O2 Free M Plus mit 15GB LTE Datenv. für 14,99 – 17,49 Euro (statt 34,99 Euro)
O2 Free L mit 20GB LTE Datenvolumen für 22,99 Euro (statt 39,99 Euro)

weitere spezielle O2 Handytarife Angebote mit dem alten O2 Blue All-In Tarif

✔ O2 Special All-Net-Flat mit 1GB Datenvolumen + SMS Flat für 5,99 Euro
(oft wird der Special Tarif auch für 7,99 Euro angeboten)
O2 All-In M mit 20GB Datenvolumen für 14,99 Euro
O2 All-In L mit 40GB Datenvolumen für 19,99 Euro
O2 All-In XL mit 60GB Datenvolumen für 24,99 Euro
O2 All-In Premium mit 100GB Datenvolumen für 39,99 Euro

✔ All-In XL mit 25GB Datenvolumen für 14,99 Euro
(inkl. 2 Multicards, Free-Option, kostenlose EU-Flat)

siehe auch: O2 Vertragsverlängerung – Die besten Angebote für Bestandskunden

Anzeige

Die besten Telekom Angebote für eine Vertragsverlängerung (VVL)

Die Telekom hat keine speziellen Tarife für Bestandskunden, die ihren Vertrag fristgerecht gekündigt haben, um sich von der Telekom mit Spezial-Tarifen zum verlängern überzeugen zu lassen. Da die Telekom sich als Premium Anbieter im Mobilfunkbereich sieht, ist es leider sehr schwer Rabatte und Vergünstigungen auszuhandeln, aber es ist möglich. Die Rabatte gibt es auf die Grundgebühr des Tarifs und müssen hart verhandelt werden. Z.B. ist eine monatliche Rabattierung über die Vertragslaufzeit möglich. Eine weitere Möglichkeit ist, die Grundgebühr für einige Monate komplett erlassen zu bekommen. Man sollte sich die verschiedenen Rabattierungsarten genau ausrechnen und dann entscheiden mit welcher Rabattierung man bei der Telekom besser abschneidet. Bei der Telekom bekommt man als Bestandskunde leider nicht sehr viel geschenkt. Eine frühzeitige bzw. vorzeitige Vertragsverlängerung (über dem letzten Vertragsmonat) muss man hier auch noch teuer bezahlen. Ein Subventioniertes Smartphone ist möglich, die Subventionen hängen vom Status des Bestandskunden ab und verteuern den Smartphone-Tarif um den Preis des Smartphones.

siehe auch: Telekom Angebote – Die besten Angebote für Bestandskunden


Die besten Vodafone Angebote für eine Vertragsverlängerung (VVL)

Aktuell gewährt Vodafone 10% Online Rabatt für Neukunden und Bestandskunden bei einer Vertragsverlängerung. Das sind jedoch Standard Angebote und keine Spezialangebote für Bestandskunden. Vodafone vergibt nämlich auch oft und sehr viele Rabatte auf ihre Tarife und sie haben Spezialtarife im Porfolio um ihre Kunden als Bestandskunden zu halten. Vodafone nennt das ein Rückholangebot und vergibt bis zu 50% Rabatt auf die Grundgebühr ihrer Handytarife. Manchmal, je nach Kundenstatus, auch etwas mehr. Je nach Verhandlungsgeschick des Kunden gibt es auch Smartphone Angebote ab 1 Euro ohne extra Berechnung auf der Grundgebühr.

siehe auch: Vodafone Vertragsverlängerung – Die besten Angebote für Bestandskunden

Anzeige

Fazit zur Handyvertrag Vertragsverlängerung

Wer sagt, Handytarife mit Vertragslaufzeit sind teurer oder sind nicht mehr Zeitgemäß, der irrt gewaltig. Durch eine aktive und gut vorbereitete Vertragsverlängerung (VVL), lassen sich die Tarife mit Vertragslaufzeit von den Kosten her, mit ein wenig Einsatz, oft deutlich unter die günstigen Discount-Handytarife / Prepaid-Tarife bringen. Das einzige worauf man immer achten muss ist die Vertragslaufzeit. Diese sollte man immer im Auge behalten. Aber auch das Zwischenmenschliche kommt bei einem Handyvertrag mit Vertragslaufzeit nicht zu kurz. Das regelmäßige aushandeln neuer Angebote für Bestandskunden bei einer Vertragsverlängerung (VVL) mit der Kundenbetreuung seines Mobilfunkanbieters ist, für den einen oder anderen Kunden, ein sehnlich erwartetes Highlight. 🙂

Die besten Angebote für eine Vertragsverlängerung macht zweifelsfrei O2 seinen Bestandskunden. Vodafone macht seinen Bestandskunden auch noch ordentliche Vertragsverlängerungsangebote. Abgeschlagen ist die Telekom. Man muss schon großes Glück und ein ausgezeichnet Redner sein um bei der Telekom gute Angebote für Bestandskunden bei einer Vertragsverlängerung zu erhalten.

Smartphone Angebot



Leserbewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (158 votes, average: 4,95 out of 5)
Loading...

Fragen, Anregung oder Kritik? Schreiben Sie uns: redaktion [@] netzbeitrag.de

3 Antworten

  1. Andrea Gudrun W.

    Ich habe einen absolut schlechten Tarif bekommen bei der Vertragsverlängerung. iPhone XR 150,— einmalige Zuzahlung bei einem Tarif Smart xl 51,99 mtl. Obwohl ich auch DSL habe und zudem schon 8 Jahre Kunde bin. Wollte die Vertragsverlängerung widerrufen, da ist wiederholt niemand drauf eingegangen. Der Widerruf erfolgte fristgerecht. Keine Reaktion. Also ich finde diese Machenschaften mehr als fragwürdig. Jedenfalls hat das nichts mit Bestandskundenpflege zutun.

    • Hallo Andrea,

      wie hast du denn die Vertragsverlängerung widerrufen, sodass keiner darauf eingegangen ist?

      Einen Widerruf schickt man normalerweise schriftlich (per E-Mail oder Post) dem Mobilfunkanbieter zu und für gewöhnlich wird dem Kunden 2-3 Tage später der Widerruf bestätigt.

      Selbstverständlich ist das keine Bestandskundenpflege.

      Liebe Grüße
      Netzbeitrag.de

  2. Super Beitrag! Ich habe damals auch nur über einen Bekannten von solchen Sondertarifen erfahren und muss sagen, für mich hat es sich gelohnt. Ich würde es jederzeit wieder machen, wobei natürlich jeder selbst wissen muss, welche Leistungen er behalten will und auch eventuelle Optimierungen in Anspruch genommen werden sollen. Auch die Netzanbindung muss natürlich stimmen. Dazu habe ich zu meiner Zeit diesen Beitrag gefunden. Fazit, wer mit seinem Anbieter zufrieden ist, sollte solche vorzeitigen Verlängerungen unbedingt überdenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*